Perithia

Besucherzaehler

Direkt zum Seiteninhalt

05.07. - 17.07. West /Nordwestspitzbergen

Segeltörns > aktuelle Routen

Nordwärts bis das Packeis und bremst...


Spitzbergen. Schon Longyearbyen ist für sich sehenswert. Eine der nördlichsten Siedlungen der Welt. Wir wollen auf unserer Tour die Nord/ West Seite der Inselgruppe erkunden. Gletscher, Treibeis, karge Landschaft und, man will es nicht glauben, eine überaus farbenfrohe Natur erwarten uns. Mit etwas Glück Wale, Rentiere, Robben und vielleicht auch das eine oder andere Walross sollte es zu bestaunen geben. Und natürlich der Eisbär, das größte Landraubtier . Es gibt in Spitzbergen an die 3000 dieser nicht unbedingt kleinen Vertreter ihrer Art. Also halten wir die Augen auf. Es wird schon klappen. Wir starten in Longyearbyen und segeln den Isfjort hinaus, vorbei an Nordaustland in Richtung Nord. Der Kongsfjord mit einer der wenigen bewohnten Siedlungen Spitzbergens, Ny Alesund liegen genauso auf unserem Weg wie der Magdalenenfjord.
Die kleine Insel Moffen mit ihren Walrosskolonien sowie der Woodfjord mit seinem riesigen Monackobreen und die kleine Bucht Mushamna sind unser nördliches Ziel. Doch auch auf dem Rückweg, sollten wir es so nennen, gibt es zb. in Amsterdamoya allerhand zu erkunden. Zurück im Isfjord steuern wir natürlich auch die russische Bergbausiedlung Barensburg an. Hier lohnt übrigens ein Besuch der hiesigen Bar. Ein im Ort selbst gebrautes Bier, somit das Nördlichste der Welt, was will ich da noch sagen.


Termin:

05.07. - 17.07.2015

Ausgangshafen:

Longyearbyen

Zielhafen:

Longyearbyen

Dauer:

13 Tage

Gebühr:

2.150,- €

700 NM Segeltörn über 80° Nord zu den Highlights der West/Nordwestküste Spitzbergens


Buchen, Fragen, Anregungen? Einfach anrufen oder E-Mail senden: >>Kontakt

* pro Person, zzgl. Bordkasse


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü